Meine Vorweihnachtszeit in Tirana

mario-beqollari-egqGPwY3wLk-unsplash

Eigentlich dachte ich immer, dass die deutschen Weihnachtsmärkte etwas Besonderes wären…

Seit September 2022 wohne ich für eine Weile in Tirana, der Hauptstadt Albaniens und fühle mich dort als Frau sehr wohl und vor allem: sehr sicher! Abends alleine zu Fuß durch Köln würde ich mich beispielsweise gar nicht trauen, in Tirana habe ich jedoch gar kein Problem damit. Obwohl ich von allen Leuten, denen ich von meinem Vorhaben erzählte – für eine Weile nach Albanien zu gehen – mir immer wieder anhören musste: “Wie, du gehst nach Albanien?”, “Ist das denn nicht gefährlich?” oder “Da ist es doch bestimmt gefährlich für dich!”.

Nein, ist es nicht! Jedenfalls bisher ist es das nicht. Du kannst als Frau jederzeit ein Taxi nehmen und dich für ein paar wenige Euro nach Hause bringen lassen, oder den Bus nehmen, denn bis 23.00 Uhr fahren die Busse. Danach ist Laufen oder Taxifahren angesagt.

Doch wie kommt man dorthin? Am günstigsten mit WIZZAir oder Eurowings ab vielen deutschen Flughäfen. In etwas mehr als 2 Stunden bist du in Tirana.
Dann nimmt man den Airport-Shuttlebus in die Innenstadt (4,00 Euro pro Fahrt) oder nimmt das Taxi zum Hotel (ca. 11,00 Euro).

In der Innenstadt steigst du am Skanderbergplatz aus, welcher auch einer der berühmtesten Orte in Tirana ist. Dort befinden sich die Oper, Museen und vor Weihnachten eben auch der Weihnachtsmarkt.

Hab ich dich neugierig gemacht? Falls du Fragen zu Tirana hast, ich helfe gerne mit Infos weiter.

Text von Susisorglos

Photo by Mario Beqollari on Unsplash

Kommentare

Melde dich zu den Community-News an!