Alleine wandern

Wanderweg, der über eine Wiese führt.

Wer alleine verreisen kann, kann auch alleine wandern! So richtig habe ich dieses Hobby, warum auch immer, allerdings erst im letzten Jahr für mich entdeckt. Und seitdem liebe ich es!

Einfache Tagestouren lassen sich ohne großen Aufwand und viel Vorbereitung realisieren, du kannst praktisch von der Haustür aus sofort loslaufen. Und auch Mehrtagestouren sind mit relativ kleinem Budget realisierbar und halbwegs kurzfristig umzusetzen. Es reicht ein Blick auf die Wettervorhersage, um zu entscheiden wann ich loslaufe und wie lange ich unterwegs sein will. Dabei ist es natürlich von unschlagbarem Vorteil, dass ich selbständig bin und mir meine Arbeitszeit flexibel einteilen kann. Aber natürlich lassen sich alle Touren auch am Wochenende oder im Urlaub realisieren.

Wandern in der Eifel mit Ausblick.
Tolle Ausblicke beim Wandern in der Eifel.

In meinem eigenen Tempo

Genau wie beim alleine reisen, genieße ich beim alleine wandern meine Freiheiten: Ich kann in meinem eigenen Tempo wandern, Pause machen wann ich will und so lange laufen wie ich will. Womöglich kann ich die Tour sogar abbrechen oder spontan umdrehen. Ich alleine entscheide, in welchem Gelände ich wandern gehen möchte, wie lange ich unterwegs sein will und welches Ziel meine Tour hat.

Dabei habe ich das Gefühl, beim Wandern besonders gut die Gedanken schweifen lassen zu können. Vor allem dann, wenn mich der Weg abseits von Straßen und Siedlungen durch den Wald oder über Wiesen und Felder führt. Dann bleibe ich ganz unvermittelt stehen, wenn es am Wegesrand raschelt oder ich besonders auffälliges Vogelgezwitscher höre und schaue mich um. Wandern heißt, einen ganzen Tag lang draußen zu sein und fernab des Großstadtlärms die Natur genießen zu können. Wunderbar!

Wandern macht glücklich
Verschwitzt, aber glücklich.

Vorbereitung

Da ich grundsätzlich kein ängstlicher Mensch bin, habe ich auch keine Angst alleine wandern zu gehen. Allerdings war ich auch noch nicht tagelang mutterseelenallein in der völligen Wildnis unterwegs. In diesem Fall empfiehlt es sich, ein GPS-Gerät und spezielle Ausrüstung mitzunehmen. Bei meinen bisherigen Wanderungen war ich immer nur mit einer Karte unterwegs oder habe mich vom Handy navigieren lassen. Wenn du Bedenken hast, dass dein Akku nicht durchhält und du unterwegs keine Möglichkeit zum Aufladen hast, kannst du zum Beispiel eine Powerbank mitnehmen. Unter Umständen empfiehlt sich auch eine Trinkflasche mit integriertem Filter, falls dir unterwegs das Wasser ausgeht und du auf eine natürliche Quelle zurückgreifen möchtest.

Zum Navigieren nutze ich auf meinen Touren gerne die Komoot-App. Hier lade ich mir im Vorhinein die komplette Tour mit allen wichtigen Infos runter und navigiere auf meiner Wanderung ganz entspannt mit dem Handy. Um sicherzustellen, dass ich auch ohne Empfang noch den richtigen Weg finde, speichere ich mir die Route in der App für den Offline-Modus ab. Achtung: Einige Funktionen stehen dir nur in der Premium-Version zur Verfügung! Wenn du Lust hast, folge mir doch bei Komoot. Ein bisschen was gibt es in meinem Profil schon zu entdecken und es kommen in nächster Zeit bestimmt noch viele weitere Touren dazu!

Wichtig: Ich bin kein Profi und habe das Wandern gerade erst für mich entdeckt. Vieles muss ich selbst noch ausprobieren und meine Ausrüstung ist bisher eher semiprofessionell. Wenn dich das Thema interessiert und du noch mehr Informationen suchst, solltest du unbedingt auch auf diesen Blogs vorbeischauen: Fräulein Draußen, Couchflucht und Reiseziege!

Gepäck für eine Mehrtageswanderung
Das Gepäck für meine erste Mehrtageswanderung mit Zelt.

Wandern rund um Köln

Als ich im Sommer 2022 nach Köln gezogen bin, habe ich ganz konkret nach Wandermöglichkeiten in der Region gesucht und dabei den Kölnpfad entdeckt. Das ist ein ca. 170km langer Rundweg, der einmal um die Stadt führt. Für mich eine gute Gelegenheit, meinen neuen Wohnort besser kennenzulernen. Seitdem packe ich immer wieder ganz spontan meinen Rucksack, um ein Stück des Kölnpfads zu laufen. Der große Vorteil dabei ist, dass ich ganz entspannt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen kann und so lange laufe wie ich Lust habe, bevor ich dann von einer der zahlreichen Haltestellen entlang der Strecke einfach wieder nach Hause fahren. Bei Instagram berichte ich regelmäßig über meine kleinen und größeren Wanderungen in und um Köln herum.

Weitere Tourenvorschläge rund um Köln findest du zum Beispiel in dem Buch „Komm, lass uns wandern. Bergisches Land, Eifel, Mittelrhein“ von Jarle Sänger. Und falls es dich eher Richtung Ruhrgebiet zieht, dann ist ja vielleicht der BaldeneySteig im Essener Süden etwas für dich.

Und dass es manchmal dann doch anders läuft als geplant, habe ich vor Kurzem am eigenen Leib erfahren. Ich hatte bei Christo Förster die Idee zu einem ganz besonderen „Mikroabenteuer“ aufgeschnappt: zu Fuß zu einem Familienmitglied oder einer Freundin/einem Freund laufen. Da ich nicht allzu weit weg (ca. 65km) von dem Ort lebe, wo meine Mutter wohnt, schien mir das ein passendes Projekt für meine erste Mehrtageswanderung mit Zelt zu sein. Vier Tage, drei Übernachtungen und jeden Tag eine Strecke von ca. 20km klang nach einem machbaren Vorhaben. Wie es wirklich gelaufen ist, und ob ich jemals bei meiner Mutter angekommen bin, liest du in diesem Beitrag.  

Rheinfähre bei Köln
Unterwegs auf dem Kölnpfad.

Wandern im Ausland

Wenn du Lust auf eine Mehrtagestour im Ausland hast, kann ich dir Georgien empfehlen! Vor einigen Jahren habe ich mit einer Freundin eine fünftägige Tour durch Swanetien im Norden Georgiens durch den Großen Kaukasus gemacht. Die einzelnen Etappen sind nicht zu anspruchsvoll, führen durch traumhafte Natur und du begegnest unglaublich gastfreundlichen Menschen. Eine Tour, die du auch ohne Probleme alleine machen kannst, da du garantiert nicht die Einzige auf dieser Route sein wirst! Die Strecke ist nur wenige Monate im Jahr begehbar und vor allem im Juli und August ist der Weg deshalb voll mit kleinen und größeren Wandergruppen. Deshalb solltest du die Unterkünfte auch unbedingt einige Wochen im Voraus über Booking.com reservieren! Der Routenverlauf von Mestia nach Ushguli wird in diversen Blogs beschrieben und auch bei Komoot (allerdings nicht in meinem Profil) findest du die Strecke als Download.

Fazit

Einfach loslaufen! Wenn du noch keine Erfahrung hast, fang mit kurzen Tageswanderungen in deiner Umgebung an und steigere dich langsam. Erweitere deinen Radius Schritt für Schritt und passe deine Ausrüstung nach und nach deinen Bedürfnissen an. Du musst nicht von Kopf bis Fuß in teurer Funktionskleidung stecken, um wandern zu können!

Mich hat auf jeden Fall das Wanderfieber gepackt und ich habe schon einige weitere Touren rund um Köln im Blick. Außerdem würde ich sehr gerne mal eine Alpenüberquerung machen und für Januar 2024 ist eine viertägige Wanderung in Patagonien gebucht! Es werden also mit Sicherheit noch einige weitere Wanderberichte hier im Blog folgen.

Bist du schon mal alleine gewandert? Wenn nicht, was hält dich davon ab?

Der Beitrag enthält Affiliate-Links.

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

17 + siebzehn =

  1. Danke Sara, für deine wertvollen Tipps. Ich war schön einige Male auf Weitwanderwegen unterwegs in Italien und Spanien – aber noch nie alleine und noch nie im Winter. Dieses Abenteuer möchte ich im Februar 2024 beginnen, und zwar auf der Via Matildica, die in drei Etappenabschnitten von uns ingesamt 11 Tagen von Mantua nach Lucca führt. Wenn mein Vorhaben klappt, berichte ich auf dieser Seite darüber. Lieben Gruß, Lisbeth

    1. Liebe Lisbeth,
      das sind tolle Pläne 🤩 Ich wünsche dir ganz viel Spaß auf deiner Wanderung und bin gespannt, was du berichtest!
      Liebe Grüße
      Sara

  2. Ich plane gerade meine erste mehrtägige Wanderung in Deutschland, alleine. Im Gegensatz zu dir bin ich ein eher ängstlicher Typ, habe aber schon ein paar Tageswanderungen alleine gemacht und mache seit ein paar Jahren Städtetrips alleine.
    Jetzt lockt die nächste Herausforderung, im Moment freue ich mich sehr darauf und falls du noch Tipps hast nehme ich sie gerne entgegen 🙂
    Liebe Grüße Gitte

Melde dich zu den Community-News an!